Bezirksgruppe Rhein-Neckar

Arbeitgeber: Auszeichnung „MINT-freundliche Schulen” und „Digitale Schulen” für zahlreiche Schulen der Region

Suck: „Wichtiger Baustein für die dringend benötigte Fachkräftesicherung”

MANNHEIM – Die Initiative „MINT Zukunft schaffen” und die Arbeitgeber Baden-Württemberg haben in der Region Rhein-Neckar-Odenwald insgesamt 25 Schulen als „MINT-freundliche Schule” für ihre MINT-Schwerpunktsetzung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ausgezeichnet. Fünf davon erhielten das Signet zum ersten Mal, weitere 20 Schulen wurden erneut geehrt. Darüber hinaus dürfen sich elf Schulen der Region nun als „Digitale Schule” bezeichnen.

SWM-MGV: M+E-Unternehmen vermissen im Abschwung Unterstützung durch heimische Politik

Körner: „M+E-Industrie erlebt gegenwärtig den markantesten konjunkturellen Rückgang seit der Finanz- und Wirtschaftskrise”

MANNHEIM – Die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie vermissen im gegenwärtigen wirtschaftlichen Abschwung die Unterstützung durch die heimische Politik. „Wir erleben in unserer Branche gegenwärtig den markantesten konjunkturellen Rückgang seit der großen Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008/2009”, sagte der Vorsitzende der Bezirksgruppe Rhein-Neckar des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Peter Körner, am Dienstag bei der Mitgliederversammlung in Mannheim. „In dieser Situation erwarten unsere Unternehmen, dass die Politik alles daran setzt, den heimischen Wirtschaftsstandort wetterfest zu machen. Doch statt auf wachstumsfördernde Investitionen zu setzen, geht es der Großen Koalition in erster Linie nur um Umverteilung”, kritisierte er.

SWM: IGM muss auf Gewerkschaftstag Weichen für Tarifrunde stellen

Körner: „Abschwung und Strukturwandel stellen
M+E-Unternehmen vor enorme Herausforderungen”

MANNHEIM – Die Metallarbeitgeber in der Region Rhein-Neckar haben die Vertreter der IG Metall dazu aufgefordert, auf ihrem derzeit laufenden Gewerkschaftstag den Fokus auf die Sicherung des Produktionsstandortes und der Beschäftigung zu legen. „Unsere Unternehmen stehen konjunkturell und strukturell vor enormen Herausforderungen”, sagte der Vorsitzende der Bezirksgruppe Rhein-Neckar des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Peter Körner, am Mittwoch in Mannheim: „Nach fast zehn Jahren Wachstum scheinen die fetten Jahre für die Metall- und Elektroindustrie nun erst einmal vorbei zu sein. Ich appelliere daher an die IG Metall, die Erwartungshaltung ihrer Mitglieder zu dämpfen.”

M+E-Industrie in Region Rhein-Neckar vor großen Herausforderungen im Zuge von Digitalisierung und E-Mobilität

Körner: „Die Arbeitswelt wird sich tiefgreifend verändern. Der Weiterbildung kommt deshalb eine zentrale Rolle zu.”

MANNHEIM – Die Metall- und Elektroindustrie in der Region Rhein-Neckar steht im Zuge der Digitalisierung und des Wechsels zu neuen Antriebsformen wie der Elektromobilität vor großen Herausforderungen. „Das wird auch die Arbeitswelt tiefgreifend verändern”, sagte der Vorsitzende der Bezirksgruppe Rhein-Neckar des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Peter Körner, am Donnerstag in Mannheim: „Im Zuge der Transformation unserer Industrie werden sich viele Aufgabenbereiche stark verändern. Es werden Jobs wegbrechen, gleichzeitig werden neue entstehen. Die Weiterbildung bekommt in diesem Strukturwandel eine zentrale Bedeutung. Sie ist der Schlüssel zur Fachkräftesicherung und zur Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit jedes Einzelnen.”

Geschäftsführer Johnen nach 38 Jahren verabschiedet

Eine Institution geht in den Ruhestand: Geschäftsführer Norbert Johnen nach 38 Jahren feierlich verabschiedet
Arnd Suck tritt Nachfolge an

SWM-Förderpreise an Nachwuchswissenschaftler verliehen

Dr. Kai Thomas Brauneisen erhält Preis für seine Doktorarbeit an der Universität Heidelberg

HEIDELBERG/STUTTGART – Besondere Ehrung für den Absolventen der Universität Heidelberg
Dr. Kai Thomas Brauneisen. Der 33-Jährige ist einer von neun Nachwuchswissenschaftlern aus Baden-Württemberg, denen am Dienstag in einer feierlichen Veranstaltung in Stuttgart der Förderpreis des Arbeitgeberverbandes Südwestmetall verliehen wurde.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.local/SWM/web.nsf/id/pa_rn_startseite.html
Datum: 14.11.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185